Eines der Bauprojekte in der kalten Jahreszeit ist der Umbau der E-Pilatus. (Bausatz der Firma Schneider Modellbau) Die Saison 2012 hat gezeigt das „Sie“ schleppt, aber eigentlich viel zu schwer ist. Um hier noch mehr Leistung heraus zu kitzeln habe ich mich entschlossen mit Hilfe von „Dr. Balsa“ auch bekannt als „Balsaholic“ alias Horst und „Fräsfix“ Mark den Vogel um einige Gramm zu erleichtern.

Nach dem Horst die Planung übernommen hatte ging  Mark an die Fräse und erstellte die neuen Rippensätze. Während dieser Zeit habe ich dann den Rumpf gestrippt und wirklich einen Schweizer Eidgenossen gezaubert (sieht ja jetzt wirklich wie der bekannte Käse aus) !


Das Gesamtgewicht mit 2x 6s, RC –Anlage, Doppelstromversorgung, Motor, Regler und Finish war bisher 11.8 kg. Alleine eine Fläche wog 1750g. (Schneider Modellbau verwendet u.a. eine Vollbeplankung mit 2.5 er Balsa) Die Summe der Änderungen und Erleichterungen beträgt zur Zeit rund 2.3 kg! Horst hat alleine das Flächengewicht auf 900 g gedrückt. (je Fläche) Aus dem Rumpf habe ich  550g an Gewicht entfernen können.

Ein neues Finish ist in Planung. Demnächst mehr über die Arbeiten an der PC 6.   

Hier nun zwei Bilder vom aktuellen Finish:

 

 

 

 

 

 

Peter

Monday the 20th. LSC Bayer Leverkusen Modellflug - Joomla Templates